WordPress – Als Kleinunternehmer Fit für die Zukunft

WordPress Pro und Contra# 10: Fit für die Zukunft mit WordPress: Responsive Web für Mobile Endgeräte

Die Bedeutung mobiler Endgeräte wie Tablets und Mobile Phones oder neuer Technologien wie Occulus Rift und Multimedia Devices wird heute von vielen Geschäftskunden in Deutschland noch weitestgehend unterschätzt und als unwichtig abgetan. Dabei ist es durchaus denkbar, dass in fünf Jahren in fast keinem Haushalt mehr ein PC steht.

Stattdessen wird dann wohl jedes Familienmitglied mit dem eigenen Tablet auf der Couch sitzen oder von unterwegs mit dem Android oder iPhone surfen, shoppen und gamen. Diesem Umstand werden bisher die allerwenigsten Webseiten gerecht. Mit einer WordPress-Seite und einem entsprechenden Responsive-Theme kann man heute schon die Marschrichtung festlegen. Der Nachteil: Digitale Zusatzsoftware kann schnell zum fass ohne Boden werden, denn fast jedes Endgerät benötigt eine andere Optimierung. Vor allem, wer sich ernsthaft im Bereich des e-Commerce und im e-publishing ansiedeln will, muss mit harter Konkurrenz rechnen und sich seinen ROI hart erarbeiten. Spätestens dann ist die Integration von e-Payment-Systemen wie e-Wallet oder Kreditkarten- und Micropayments auf lange Sicht unabdingbar. Ein Schritt, der nicht nur besondere Bedingungen an den Datenschutz stellt, sondern auch weitreichende technische Anforderungen mit sich bringt.


Das Fazit: Die ehemalige Blog-Software WordPress bietet kleinen und mittleren Unternehmen alle Voraussetzungen für modernes Online-Publishing.

  • Die intuitive und effiziente Bearbeitung einer Website im Background, das sogenannte CMS (Content Management System) macht das Arbeiten mit WordPress sehr komfortabel.
  • Kontinuierliche Updates sorgen für Aktualität.
  • PlugIns ermöglichen die Anbindung an Suchmaschinen und Social Media und ermöglichen die zielgerichtete Analyse von Nutzerverhalten.
  • Durch das CMS sind strukturelle und inhaltliche Änderungen innerhalb weniger Minuten auf einer Website implementiert.
  • Kunden oder Online-Redakteure benötigen für den Anfang wenig technisches Know-how fürs Publishing.
  • Besonders kleine und mittlere Unternehmen erhalten eine bessere Kontrolle ihrer finanziellen und zeitlichen Ressourcen.

Coming next: Die besten WordPress PlugIns und Themes für Ihre Website

Schnell & individuell: Wordpress-Projekte im Überblick