Ein Thema – zwei Bände: Jugendkulturen – Projektleitung bpb Publikationen

Diese beiden Bücher zum Thema „Jugendkulturen“ von Klaus Farin beschäftigen sich, angefangen bei den 1950er Jahre bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts mit den Ausprägungen der Jugend und den kulturellen, politischen und wirtschaftsgesteuerten Einflüssen, denen sie ausgesetzt ist.

Vom 50er-Jahre Rebellen-Image à la James Dean bis zu den Sprayern, Rappern und Spießern der „Neuzeit“ und den Opfern des Corporate Branding decken die beiden Publikationen etliche Themen ab.

Jugendkulturen von Klaus Farin - bpb Publikation

Das Ziel: So vielfältig wie die Jugendkulturen sollten auch die beiden Büch sein. In einer Neuauflage fanden sie übrigens später in einem einzigen Band zusammen.

Weitere Aufgaben: Projektkalkulation und -planung, Koordination aller beteiligten Partner wie der bpb-internen Redaktion, Korrektoren und der Gesamtproduktion. Sowie: umfangreiche Bildrecherche, Titelkonzept, Creativ Direction und Organisation der Produktion bis zur Kontrolle und Abnahme der Druck-PDFs und druckbegleitende Maßnahmen.

Wie alle Printobjekte erfüllen auch die auflagenstarken Bildungspublikationen Zeitbilder die Vorgaben der deutschen Medienstandards UGRA/FOGRA und sind auf die reibungslose Abwicklung im PDF-Workflow optimiert.

Kundenstimmen: »Frau Härtlein hat das Erscheinungsbild der Reihe „Zeitbilder“ in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt und weiterentwickelt. Mit einem hohen Maß an Kreativität, handwerklichem Können und nicht zuletzt einer professionellen und zuverlässigen Projektabwicklung hat sie dazu beigetragen, die Zeitbilder zu einem Verlagsprodukt zu machen, das höchsten Qualitätsansprüchen genügt. (Elke Diehl, Redaktion Bundeszentrale für politische Bildung – bpb)


Kunde: Bundeszentrale für politische Bildung – bpb
Projekt: „Jugendkulturen in Deutschland“ Band I und II, Bildungspublikation mit dem Schwerpunkt Deutsche Kultur – Konzept und Projektleitung.